Swantje Roersch | DIY
68
archive,tag,tag-diy,tag-68,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Couch Potato? Nur wenn das Polster stimmt!

Wie pimp‘ ich mir die perfekte Liegewiese? In diesem Falle ganz einfach: Kauf‘ dir eine alte Couch für wenig Geld, möbel sie mit ein paar neuen Kissen auf und stell sie auf Paletten.
Paletten – das scheint auch der einzige Haken zu sein: Wo bekomme ich die Paletten her? Wenn du keine Sonderbehandlung oder familiäre Kontakte zu Palettenbesitzern hast, musst du wohl oder übel ins Portemonnaie greifen und dir welche über Kleinanzeigen oder andere Portale besorgen – die Dinger kosten nämlich Pfand und so wird sie keiner freiwillig und kostenlos hergeben!
Wenn dich sowas interessiert, sieh dir auch meinen Artikel zum Paletten-Couchtisch, Palettenbett oder zum Weinksiten-Schuhregal an.

0

Kein Bock auf Schokolade im Adventskalender?

Jedes Kind, egal welches Alter es haben mag (es betrifft wohl alle Menschen zwischen 0 und 100), steht ja wohl auf einen Adventskalender. Doch was, wenn jeden Tag das gleiche drin ist – Schokolade? Diese kleine aber feine Anleitung schafft Abhilfe und zaubert einen individuell gestalteten Adventskalender.

2 Kisten Mandarinen ’ne halbe Tanne und ’ne Packung Frühstückstüten, zwei Rollen Schleifenband und ausgedruckte Etiketten. Klingt einfach? Fehlt ja aber noch der Inhalt…
Hier ist es wichtig, persönlich zu sein. Kleine Notizen, die Lieblingssüßigkeit, Selbstgebasteltes oder -gebackenes, kleine Gutscheine, oder, oder, oder… Beim Bestücken der Beutel sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Zu erst verbindet ihr die beiden Mandarinen-Kisten (erhältlich z.B. bei Aldi oder Lidl) mit Leim, Nägeln oder Schrauben und streicht sie in eurer favorisierten Farbe an.
Nachdem ihr die Füllung für die Tüten bestimmt und aufgeteilt habt, verteilt ihr sie auf die Tüten, klappt den Rand um und versieht ihn mit einer Tacker und je nach Belieben einer Schleife und einer Beschriftung (1-24). Nun werden die Tüten nur noch bunt gemischt in den Kisten verteilt und das ganze wird ein wenig mit Tannenzweigen bespickt. Fertig ist euer Adventskalender für einen lieben Menschen!

Und auch wenn das hier einen Tag zu spät kommt… nehmt euch doch noch die Zeit und bereitet ihm, ihr oder eurer Familie noch die Freude oder schreibt es im Zweifelsfall auf die Liste für gute Vorsätze für 2014. In diesem Sinne wünsche ich euch eine lauschige Vorweihnachtszeit!

2

Zugeknöpft und leicht zu öffnen

Die Rede ist hierbei nicht von einem zweitklassigen Kitschroman, der als Zweierpaket zum halben Preis verkauft wird, nein, es geht um die romanische Verbundenheit des anmutigen Glanzes von Keramikknäufen mit der schmeichelnden Anmutung von Holz. Dabei spielt das Alter keine Rolle.

Ich spreche tatsächlich von Schränken, Kommoden, Türen und Schubladen und von dem praktischen Zierelement Türknopf. Ein alter Schrank bedankt sich nickend, bei einem kleinen Knopf aus Keramik, wenn er seinem Leben wieder einen Sinn gibt, eine Kommode aus der Kindheit fühlt sich geschmeichelt – darf sie doch nach so länger Zeit im Keller eine ganz neue Rolle einnehmen. Einem riesigen Kleiderschrank wird durch die feine Keramikarbeit ein wenig die Plumpheit genommen. Und auch so manches andere Möbelstück fühlt sich durch einen der neuen Begleiter fürs Leben gewappnet.

Doch es ist eine käufliche Liebe. Wer seinem Schrank eine Freude bereiten will und ihn vielleicht so dazu bringt, dass er sich ihn ein wenig leichter öffnet, der kann solch einen Knopf schon ab ca. 3€ käuflich erwerben und ihm so viele bewegte Tage und Nächte bescheren. Dating-Agenturen für Keramikknäufe sind zum Beispiel Butlers, dawanda oder Stände auf dem Flohmarkt.

 

0