Swantje Roersch | geschichte
105
archive,tag,tag-geschichte,tag-105,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

In analoger Liebe

Ist etwas, das man einscannt, automatisch digital?
Ich weiß nicht. Dieser Brief bleibt irgendwie etwas Analoges…

0

Warum ein Tortenheber seine ganz eigene Geschichte schreibt

Sieht er nicht unschuldig aus? Schnörkelig, glänzend und irgendwie anmutig?

Genauer betrachtet stellen wir fest, dass er wohl aus einer anderen Zeit stammt. Und nach genaueren Überlegungen gehen wir davon aus, dass er wahrscheinlich nicht immer so aussah. Die Frage ist, was ist er wohl für einer? Hat er in einem feinen Haushalt serviert und durfte er so vielleicht an prunkvollen Festen teilhaben und durch die Hände von edlen Herrschaften gereicht werden? War er vielleicht ein unbenutztes Sammlerstück, das in seiner Schublade Staub fing? Vielleicht ging er auch auf einer Straße verloren, wurde von irgendeinem armen Menschen aufgehoben und als Talismann mit sich herumgetragen.
Vielleicht war er aber auch ein einfacher Tortenheber in einer mittelständischen Familie.

Die Geschichte, die ich von ihm kenne, ist, dass ich ihn, komplett von einer schwarzen Schicht überzogen, an einem Stand auf dem Flohmarkt ergattert habe. Dann wurde er liebevoll geputzt und jetzt ist er Teil meiner Geschichte und meines Bestecks.
Oder noch mal anders formuliert er ist der Anfang von etwas großem, er ist der Startschuss für eine ganze Reihe von Geschichten. Mein Plan ist ein 12er Besteck-Set aus komplett individuellen Besteckteilen – jedes mit einer eigenen Geschichte.
Und als dieses wird es mit mir seinen Weg gehen, in herzlichen und lachenden Gesellschaften. Es wird die verschiedensten Menschen bewirten und durch die unterschiedlichsten Hände gereicht werden. Und nach diesen ganzen Geschichten wird es dann wieder zu einer neuen Geschichte aufbrechen – entweder in den Händen der nächsten Generation oder der übernächsten oder der überübernächsten.
So ergeht es nun mal unseren Lieblingsstücken – seien sie Second-Hand oder Third-Hand oder sonst was. Sie reisen an die ungewöhnlichsten Orte und treffen die interessantesten Menschen.

Und deshalb hänge ich an Stücken wie diesen – oder eben einfach nur an einem Tortenheber mit Charakter.

0

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. #keksekeksekekse Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen