Title Image

Re-Owning my Blood

Ich m├Âchte ├╝ber ein Thema schreiben, das den meisten gel├Ąufig ist, aber nicht allen vertraut. Es bewegt den K├Ârper und den Alltag jeder Menge Menschen ÔÇô mal als Einschr├Ąnkung, mal als Geschenk und mal als Startpunkt f├╝r ein neues Leben. Ich spreche vom weiblichen Zyklus und dem Blut, das einmal im Monat meinen K├Ârper verl├Ąsst. Knapp die H├Ąlfte unserer Weltbev├Âlkerung blutet

Eine Reise durch die Wirklichkeit

  Ich sitze in einem Zug zwischen den Welten. Und ich betrachte meine Umgebung und stelle fest, dass ich meine Aufmerksamkeit auf ganz verschiedene Dinge legen kann, ohne dabei den Blick abzuwenden. Ich kann zum Beispiel auf die Fensterscheibe schauen und den Fokus meiner Betrachtung auf unterschiedliche Ebenen richten. Wenn mich die Menschen um mich herum anschauen, sehen sie mich nur, wie

The old one within me

May I introduce to you: this is me. Or rather: this is, who I may look alike when I'll be at the age of a lady, that carries along the wisdom of a lifetime. I've met her in a dream. And I've aged a picture of myself with an app to remember her and to share this experience with you. So if

Zwischen Meditation und Masturbation

  Zugegeben, der Titel ist direkt und mag polarisieren. Aber seit einiger Zeit fasziniert mich etwas an dem Spannungsfeld zwischen diesen beiden. Irgendetwas steckt darin, das vielleicht weder mit dem einen noch mit dem anderen unbedingt etwas zu tun hat. Ich m├Âchte mir ein paar Fragen stellen und sie als Ausgangspunkt und Projektionsfl├Ąche nutzen. Aber wie komme ich gerade auf diese

Die Verbindung zu meinem inneren Kind

├ťber das Kind in mir zu sprechen, f├╝hlt sich f├╝r mich ein St├╝ck weit intim an. Ich habe aber beschlossen, dass es mir pers├Ânlich so viel gibt und gegeben hat, dass ich gerne andere Menschen an meinem Prozess und Erkenntnissen teilhaben lassen m├Âchte. Das innere Kind als ein Anteil meiner Selbst zeigt mir die kindlichen Z├╝ge, Gewohnheiten oder Bed├╝rfnisse, Verletzungen oder

Was ist eine Reisende ohne das Reisen?

Als Mensch mit einem sehr privilegierten Pass, der mir fast unbegrenzte M├Âglichkeiten gibt, in der Welt umherzureisen, bin ich es wie viele andere aus meinen Wirkungskreisen gewohnt, Grenzen relativ reibungslos zu ├╝bertreten, -fahren oder -fliegen. Ich kann theoretisch reisen, wohin mein Herz und meine finanziellen M├Âglichkeiten mich tragen, und werde in vielen L├Ąndern und Kulturen mit offenen Armen empfangen. Und

Von ├ľko-Performern, Avocado Sandwich und dem Fancy Caf├ę

Hin und wieder bin ich in den gro├čen St├Ądten unserer heilen Welt unterwegs und fast immer treffe ich bei der Suche nach einem kurzzeitigen Arbeitsplatz auf ein fancy Caf├ę. F├╝r all diejenigen von euch, die sich fragen, was ich mit ┬╗fancy Caf├ę┬ź meine, m├Âchte ich die Beschreibung dieses Ortes heute einmal ausf├╝hren. Es ist die Sorte Caf├ę, die mir im

Menschen, die auf B├╝cher starren

Manchmal in der U-Bahn f├╝hle ich mich etwas verloren. Ich stehe dann dort und suche nach einem Menschen, der meinen Blick erwidert. Ich finde oft zahlreiche gesenkte K├Âpfe, welche mit leeren Gesichtern an tippenden und swipenden Fingern vorbei auf einen hell erleuchteten Bildschirm blicken. Das macht mich dann teilweise traurig, teilweise nachdenklich. Und dann erblicke ich vielleicht eines der selteneren

Was ist, wenn morgen alles vorbei ist?

Habe ich all die Dinge getan, die mir am Herzen liegen? Habe ich genug Zeit mit denen verbracht, die mir nahe stehen und die ich liebe? War ich wild genug? War ich frei genug? Habe ich gen├╝gend Zeit mit mir selbst verbracht? Bin ich mit mir im Reinen? War ich an den Orten, an denen ich sein wollte? Bin ich an dem Ort, an dem ich sein

Die Reise ins Land der Geduld

Warten hat f├╝r mich etwas Magisches an sich. Es versetzte mich schon oft in einen Zustand, den ich fr├╝her als sehr unangenehm empfand, gab mir das Gef├╝hl, in der Schwebe zu h├Ąngen, mich in den F├Ąngen der Ungewissheit zu befinden, und lie├č mich herbei sehnen, dass es vor├╝ber geht. Wenn ich an Situationen denke, in denen ich in meinem Leben warten

Loading new posts...
No more posts